Wie man unsterblich wird

Untertitel:
Jede Minute zählt
Autor:
Sally Nicholls
Sprecher:
Kai Hogenacker
Patrick Mölleken
Hella von Sinnen
Alter:
ab 11 Jahren
Kategorie:
Auch für Erwachsene
Fassung:
Hörspiel
CD, 77 Min, 978-3-89353-260-5
warenkrob 13,00 €
inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Kurzbeschreibung

Mein Name ist Sam.
Ich bin elf Jahre alt.
Ich sammle Geschichten und interessante Tatsachen.
Wenn du das hier liest, bin ich vermutlich schon tot.


Sam ist krank und weiß, wie es um ihn steht. Aber er verzweifelt nicht, sondern beschließt, die Zeit zu nutzen: Er stellt Fragen, die er früher nicht gestellt hat. Wieso Gott Kinder krank werden lässt zum Beispiel. Oder ob die Welt noch da sein wird, wenn es ihn vielleicht nicht mehr gibt. Die erstaunlichen Antworten, die Sam findet, seine Erkenntnisse über sich und die Welt, schreibt er in sein Tagebuch. Darin hält er auch die Wünsche fest, die er noch hat: ein Mädchen küssen, ein berühmter Forscher werden, einen Weltrekord aufstellen oder in einem Luftschiff fahren. Wie er es schafft, sich seine Wünsche auf höchst originelle Art und Weise zu erfüllen, davon erzählt dieses ebenso erschütternde wie ermutigende Buch.

 

Aus dem Englischen von Birgitt Kollmann.

Auszeichnungen

  • 1. Platz der hr2 Hörbuch-Bestenliste
    1. Platz der hr2 Hörbuch-Bestenliste

    Er heißt Sam, ist elf Jahre alt - und todkrank. Davon unterkriegen lässt er sich nicht. Stattdessen beschließt er, die verbleibende Zeit gut zu nutzen. Wie er es schafft, sich noch einige Träume zu erfüllen - er will noch ein Mädchen küssen, ein berühmter Forscher werden und einen Weltrekord aufstellen, das erfahren wir in diesem Hörspiel, das unsentimental vom Ausklingen eines jungen Lebens erzählt.

  • Deutscher Hörbuchpreis 2010
    Deutscher Hörbuchpreis 2010

    Aus einem besonderen Buch ist ein herausragendes Hörspiel entstanden: Eindrucksvolle Sprecher und eine behutsame, kluge Regie schaffen ein ernsthaftes, unpathetisches Kunst-Stück, das Leichtigkeit verströmt und seine Hörer zugleich traurig macht und dennoch hoffnungsvoll stimmt. (Jurybegründung)

Das sagt die Presse

Ifak (Institut für angewandte Kindermedienforschung)

"Bei diesem vom WDR produzierten Hörspiel handelt es sich um eine kongeniale Umsetzung des Buches. Die Mischung an Text und Musik ist gelungen. Auch die Sprecherinnen und Sprecher treffen immer den richtigen Ton, so dass die Zuhörenden in die Geschichte hineingezogen werden und sich der emotionalen Wucht des Themas nicht entziehen können. Dabei ist die Inszenierung an keiner Stelle pathetisch oder überinszeniert. Es handelt sich hier - auch von der Produktion her - um ein gelungenes Hörspiel, von deren Sorte es leider nur wenige auf dem Kinderhörmedienmarkt gibt. Die Kombination von intensiver Geschichte und liebevoller Umsetzung schafft ein emotionales Hörerlebnis, das nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene fesselt und bei aller Traurigkeit des Themas Lebensfreude vermittelt."

Steirerkrone

„Die wunderbare Inszenierung des Hörbuchs macht das Ganze noch intensiver. Zum Weinen schön.“

Jokers 6/2012

„Ob und wie Sam sich seine Träume erfüllt, davon erzählt dieses bewegende, aber auch komische und ermutigende Hörspiel.“